Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nur nichts tun ist falsch

Andrea Christe

078 640 41 69

andrea.christe@reawinti.ch

AGB (allgemeine Geschäftsbedingungen)

Schule für Reanimation (Wiederbelebung)

Zahlungsbedingungen

Die Rechnungsstellung erfolgt mit der zugesendeten Kursanmeldebestätigung.

 Verschiebungen

reawinti behält sich das Recht vor, Kurse zu verschieben. Der Teilnehmer wird in einem solchen Fall unverzüglich benachrichtigt und es wird mit ihm so rasch als möglich ein neuer Kurstermin vereinbart. Eine Kursverschiebung seitens des Teilnehmers bedarf der Genehmigung von reawinti.

 Kursabsage

Die Kursanmeldung ist für den Teilnehmer verbindlich. Bei Kursabsagen durch den Teilnehmer wird eine Umtriebsgebühr von 20%, bei Absage innert 14 Tagen vor Kursbeginn von 50% des Preises in Rechnung gestellt. Falls bei einer Absage ein Ersatzteilnehmer gestellt wird, entfällt die Umtriebsgebühr. reawinti kann Kurse ohne Entschädigungsanspruch des Teilnehmers absagen und erstattet in diesem Fall bereits geleistete Kursgelder zurück.

 Haftungsausschluss

reawinti haftet nicht für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden irgendwelcher Art, die direkt oder indirekt mit von reawinti vermittelten Lerninhalten, mit der allfälligen Absage oder Verschiebung von Kursen durch reawinti oder direkt mit der Durchführung der Kurse zusammenhängen. Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer.

Spitex (spitalexterne Pflege, Betreuung und Dienstleistungen)

Die privaten Leistungen werden dem Auftraggeber direkt in Rechnung gestellt.

 

Allgemein

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen Ihnen als Kunde/Klient und reawinti. Sie sind verbindlicher Bestandteil jeden Vertrages.

Die Bestimmungen des Schweizerischen Obligationenrechts sind ergänzend anwendbar. Für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag vereinbaren die Parteien ausschliesslich Winterthur als Gerichtsstand.

Es gilt schweizerisches Recht.